Suche
  • ulrike

August 2016


Die erste Woche am Camping Bunken in Dänemark ist vorbei. Das Wetter ist seeeehr durchwachsen, Sonne, Wolken, Regen und Kalt wechseln sich ab. Täglich reisen Camper ab und der Platz leert sich, die Saison ist zu Ende. Wir haben unser Vorzelt aufgebaut und viel herum probiert, aber mit der Hilfe unseres Freundes ist es geglückt. Es hat seine Zeit gedauert bis alles erst mal geschraubt und zusammen gesteckt war. Mein Mann hat mir erklärt dass nur der erste Aufbau so kompliziert ist und dementsprechend lange dauert. Beim nächsten mal sollten wir beide das alleine können - ich bin gespannt und bleibe skeptisch. Einen trockenen und sonnigen Tag haben wir genutzt und noch einmal den "Keller" in unserem mobilen Zuhause ausgeräumt und aussortiert, dann umgeräumt und wieder eingeräumt und siehe da - wir haben deutlich mehr Platz. Mit dieser Ordnung bin ich jetzt zufrieden. Die Abende waren gefüllt mit Büroarbeiten, Lesen und Fernseh schauen. Die Olympiade in Brasilien hat begonnen und da gibt es natürlich viel Sport zu sehen. Zwischendurch haben wir kleine Auszeiten mit unseren Freunden genossen und uns gegenseitig ein bisschen verwöhnt. Wir waren in Skagen zum bummeln und einkaufen. Wir haben den Hafen angeschaut und sehr gut zu Mittag gegessen. Heute haben wir die erste Augustwoche mit einem gemütlichen Kaffeeplausch in einem warmen Vorzelt abgeschlossen.

Heinzelmännchen haben uns ein Frühstück vor die Türe gestellt...

Es geht los

Und jetzt Hunger und Durst....

Guten Appetit...

Es wird...

Meine Sommerküche...

Meine Winterküche...

Marktplatz von Skagen

Am Strand...

Fussgängerzone in Skagen

Waffeln backen

Kaffeetafel am Sonntagnachmittag

Wir wünschen allen Lesern eine stressfreie Woche


25 Ansichten