Suche
  • ulrike

Januar 2016


Was für ein Glück - es hat über Nacht nicht mehr geschneit und auch die Temperatur ist heute annehmbar.

Dieter ist schon zeitig aufgestanden, er hat Brötchen geholt und nach dem Frühstück ging es los.

Wir haben heute unsere Sieben Sachen zusammen gepackt. Wir wollen unseren Wohnort verlegen und Neues entdecken.

Zum Glück hat der Nachbar von gegenüber einen Schneeschieber den Dieter ausleihen durfte. Nachdem der Weg frei geschaufelt war, wurde als erstes der Smarti in den Hänger gefahren.

Unser lieber Nachbar von nebenan hat mit dem PKW den Hänger etwas vorgezogen damit Dieter einfacher rein fahren konnte. Durch den vielen Schnee sind die Platzverhältnisse etwas beengt.

Alles ging Ruck Zuck

Der Hänger wurde wieder zurück gefahren auf unseren Platz. Danach ging es ans abbauen.

Hier wird der Schnee vom Dach gefegt.

Das Zusammen packen war nicht einfach, da alles nass und steif gefroren war.

Während Dieter die Aussenarbeiten erledigt hat, habe ich das Womo geputzt, die Weihnachtsdeko weggeräumt, das Geschirr abgewaschen, die Wäsche gewaschen und wieder in den Schrank geräumt, einen kleinen Ausrutscher überlebt und zeitweise bin ich meinem Mann zur Hand gegangen.

Die ganz normalen Haushaltsarbeiten. Als wir mit allem fertig waren sind wir noch auf einen Sprung zu unseren Nachbarn, mit denen wir uns gut verstanden haben. Egal wo man auch immer ist, eine gute Nachbarschaft ist doch sehr wichtig.

Liebe Marianne, lieber Dieter bleibt gesund und vieleicht sehen wir uns irgendwann irgendwo einmal wieder.


58 Ansichten