Suche
  • ulrike

Februar 2017


Heute liegen ca. 280 Km Weg vor uns und so sind wir gegen 09.00 Uhr abgefahren. Wir wären gerne noch ein paar Tage hiergeblieben, aber wir sind noch nicht am Ziel.

Hier könnten wir ein paar Tage bleiben

Unsere Fahrt ging vorbei an wunderschönen Buchten, wo man auch noch hätte verweilen können.

In Loreto haben wir einen Tankstopp eingelegt. Ein paar Kilometer ging es noch am Meer entlang und dann sind wir wieder Richtung Pazifik gefahren. Der Weg führte uns durch eine karge Berglandschaft bis nach Ciudad Insurgentes, wo wir 2 Km hinter dem Ort nach Lopez Mateos abgebogen sind.

Weit und Breit nur Dürre, aber an diesem Strauch eine Blüte, das ist doch speziell.

Heute stehen wir nahe einem Rummelplatz, wo das Fest des Wal gefeiert wird. Unser Reiseleiter war ziemlich überrascht, denn das hat er wohl nicht erwartet, denn eigentlich sei es hier sehr ruhig.

So erleben wir auch eine Mexikanische Kirmes hautnah mit. Wir haben uns umgezogen und sind gleich in ein Boot eingestiegen und zu den Walen gefahren. Jetzt haben wir festgestellt, dass unsere erste Wal Tour nicht zu toppen ist. Heute wurden die Wale regelrecht gejagt von den Booten. Es waren auch sehr viele Boote am Wasser und es war ziemlich unruhig. Trotzdem haben wir eine Walmama mit ihrem Walbaby sehen können.

Über unseren Köpfen flog ein Pelikan hinweg Ein Trost ist es für uns, daß die Wale einfach davon schwimmen können wenn es ihnen zu viel wird. Am Abend haben wir am Rummelplatz unser Abendessen verzehrt und ich muss sagen – es war richtig gut, Backfisch mit Salat und Reis.

Während dem Essen zog plötzlich Seenebel auf, es sah ganz gespenstig aus und es wurde richtig kalt.

Jetzt bereiten wir uns auf eine unruhige Nacht vor.


43 Ansichten