Suche
  • ulrike

Februar 2017


Heute haben wir es überhaupt nicht eilig. Dieter hat Reisende aus Deutschland getroffen und ist "schwätzen gegangen. Ich habe unser Mobilhome vom Sand befreit und dies und das gemacht. Um 11.30 Uhr waren wir dann abfahrbereit. Am Malecon Strandpromenade) konnten wir gut parken und haben hier noch einen Spaziergang gemacht.

Wir haben den Pelikanen bei der Futtersuche zugeschaut und die Sonne noch ein bisschen genossen.

Ein schöner Strand mit schattigen Inseln

Der Pelikan ruht sich aus

Der ist auf Futtersuche

wir sind auf der Mole entlang gelaufen bis zu den Delpinen.

Die Fischer fahren raus aufs Meer

Der Blick zur Promenade

Da unsere Fahrstrecke nur ca. 90 Km beträgt, hatten wir es gar nicht eilig. Nachdem wir dann von den Pelikanen genug hatten sind wir losgefahren.

Wunderschöne Buchten

Traumhaft

Plötzlich sagt Dieter - uih, es steht ein Pferd auf dem Flur......

Unsere Reise ging am Meer entlang, durch Kakteenfelder und in der Bucht El Requeson ist unser heutiger Übernachtungsplatz. Genau wie im Tourbuch beschrieben fanden wir die Stelle für DAS Foto. Es ist traumhaft.

Uns ist fast due Luft weg geblieben, es ist unbeschreiblich schön. Hier werden wir zwei Tage verbringen.

Wir waren wieder unter den letzten die angekommen sind und haben doch noch einen Platz in der ersten Reihe bekommen. Kathrin und Martin haben ihre Stühle grossflächig aufgestellt, sodass wir diese Lücke haben durften – Danke dafür. Es ist traumhaft hier. Um 17.30 Uhr, wie immer, abendliches Zusammentreffen aller Reiseteilnehmer und anschliessendes Lagerfeuer.

Wir konnten, wie schon so oft auf dieser Reise, einen schönen Sonnenuntergang bewundern.

Das von heute war speziell

Was macht man nicht alles für DAS Foto.....

Unser ganz persönliches Geburtstagskind heute ist unser Neffe Tom und dem gratulieren wir von ganzem Herzen zu seinem Geburtstag und wünschen ihm Gesundheit und Glück.


31 Ansichten