Suche
  • ulrike

Februar 2017


Wir sind früh auf den Beinen. Heute gibt es ein strammes Programm. Nach dem schnellen Frühstück ging es los zum Dumpen und Tanks reinigen. Danach sind wir durch den Malibucanyon nach Angora Hills gefahren.

Ein wirklich eindrucksvoller Canyon

An der Tankstelle hat Dieter das Fahrzeug mit Benzin vollgetankt, leider hatten sie kein Gas mehr und so war der Gastank nur dreiviertel voll. Pünktlich um 9 Uhr waren wir bei der Vermietstation der Wohnmobile.

Wir mussten die Wäsche und das Bettzeug rausräumen.

Unsere Koffer wurden zusammen gestellt und schon war die Rücknahme erledigt. Es gab wieder frischen Kaffee und alles lief sehr entspannt ab. Nachdem alles erledigt war wurden wir mit einem Bus zum Flughafen nach Los Angeles gebracht. Wir konnten sofort einchecken. Der Flieger hatte Verspätung und so gab es eine längere Wartezeit, die wir uns mit freiem Wifi vertreiben konnten.

Wir haben nun 11 Stunden reine Flugzeit vor uns. Die Zeit im Flugzeug war entspannt, die meisten Passagiere haben geschlafen. Ich konnte nicht schlafen und so war es für mich eine lange Zeit.

Wir verlassen Los Angeles

fliegen über den Strand von Santa Monica und Malibu

uns lassen den Pazifik hinter uns.

Die Sonne geht unter, es wird dunkel

Die Zeit vergeht, die Sonne geht wieder auf

Da am Flugzeug überall Kameras angebracht sind, kann man alles schön beobachten.

Wir sind pünktlich in Frankfurt gelandet. Herr Ülker hat uns mit seinem Taxi abgeholt und nach Schwalheim gebracht.

Ich habe noch durchgehalten bis 19 Uhr dann ging nichts mehr. Wir sind jetzt 30 Stunden auf den Beinen und wollen nur noch ins Bett.


40 Ansichten