Suche
  • ulrike

Mai 2017


Es ist grau, kalt und regnet. Man möchte am liebsten die Decke über den Kopf ziehen und weiter schlafen, diesem Gefühl geben wir aber nicht nach und schwingen uns aus dem Bett.

Nach einem reichhaltigen Frühstück machen wir uns auf und fahren nach Scharnebeck. Hier gibt es ein Schiffshebewerk, welches 1974 als weltgrösstes Schiffshebewerk gebaut wurde.

Heute steht das grösste Schiffshebewerk natürlich in China.

Wir hatten Glück und konnten uns anschauen, wie gerade ein Schiff von oben nach unten befördert wurde.

Oben die Einfahrt

Hier geht es recht zügig nach unten

unten die Ausfahrt

Es war so interessant dass uns der Regen nichts ausgemacht hat. Wir waren pitsche Nass und haben in einem gemütlichen Cafe in der Nähe erst mal einen wärmenden Kaffee getrunken.

Wir sind dann über Lauenburg zurück gefahren. Am stillgelegten Kernkraftwerk Krümmel haben wir einen Fotostop eingelegt.

Von hier hat man einen freien Blick auf das Hotel Fährhaus das am gegenüberliegenden Ufer der Elbe steht.

Auf das Schiff mussten wir nicht lange warten.

Pünktlich um 14 Uhr waren wir wieder bei meiner Schwester, wo am Abend ein gemeinsames Kochen auf dem Programm stand. Ich durfte als Schnippelhilfe meinen Beitrag leisten.

Das Essen war köstlich


59 Ansichten