Suche
  • ulrike

Mai 2017


Das heutige Wetter

Ein letztes Frühstück im Hotel Fährhaus in Tespe

die Koffer sind verstaut und nun fahren wir ein letztes mal zu meiner Schwester um uns von der Familie zu verabschieden.

Dieser kleine Wagen wird uns in den nächsten sieben Tagen von A nach B bringen.

Ein letztes Foto vom Krümmel, man sagt das Kraftwerk soll Rückgebaut werden, mal sehen wie das in 2 Jahren aussieht.

Das Hotel Fährhaus in Tespe können wir empfehlen, es ist sauber, gemütlich und das Personal ist freundlich.

Nach dem Abschied von der Familie sind wir Richtung "Altes Land" gefahren.

In Finkenwerder haben wir einen Stopp eingelegt.

Am Sperrwerk Neuenfelde sind wir zum Leuchtturm gelaufen denn von hier hat man einen schönen Blick auf Blankenese und Wedel.

Blankenese

Rechter Hand werden unsere Flugzeuge gebaut.

In Jork ist mir dann ein Missgeschick passiert. Im Ort war eine Umleitung wegen einem Umzug. Die Strasse war total zugeparkt mit Autos und es gab einen Stopp und nichts ging mehr. Dieter steigt aus dem Auto aus um nach vorne zu gehen und zu schauen was los ist. Während dem haben viele einfach umgedreht und sind zurück gefahren. Es kommt ein ziemlich grosses, mit Blumen geschmücktes Fahrzeug aus einer Hofeinfahrt raus und kann nicht an uns und dem geparkten Auto vorbei. Ich mache die Autotüre auf, steige halb aus und rufe nach Dieter.

Ich steige wieder ein, Dieter fährt zur Seite auf den Bürgersteig, Brautauto kann durch und wir drehen und fahren zurück. Nach ein paar Metern merke ich dass mein Handy nicht da ist und mir fällt siedendheiss ein dass ich es auf meiner Jacke liegen hatte und wahrscheinlich ist es beim aussteigen runtergefallen. Nach einer Schrecksekunde sind wir noch einmal in die Strasse gefahren, ich bin ausgestiegen und zu Fuss an die Stelle gegangen wo wir standen und siehe da- mein Handy lag genau da wo ich ausgestiegen bin. Handy funktioniert tadelos, aber das Display ist kaputt.

Jetzt muss ich schauen dass ich das repariert bekomme.

Der Schreck sitzt mir noch immer in den Gliedern und so haben wir einen Halt am Deich gemacht und sind ein paar Schritte gelaufen.

Unsere weitere Fahrt durch das Alte Land verlief störungsfrei.

Wunderschöner Landstrich

Während der Fahrt wurde das Wetter besser und die Sonne zeigte sich.

Am Abend sind wir in Cuxhaven angekommen, wo wir die nächsten 2 Tage verbringen wollen.

Die Zimmersuche gestaltete sich etwas schwierig da alles ausgebucht war. Nach der 10. Absage sind wir wieder zurück nach Altenbruch wo wir im Deutschen Haus eine Unterkunft gefunden haben.


83 Ansichten