Suche
  • ulrike

Juni 2017


Heute hat der Tag mit einem Problem angefangen. Da es in der Nacht erneut stark geregnet hat, ist der Boden komplett aufgeweicht und wir kommen nicht mehr von der Wiese runter. Zum Glück waren die Gartenbauer in unserer Nähe beschäftigt und waren so nett uns zu helfen.

Es geht nicht mehr vorwärts und rückwärts können wir nicht weil da ein Baum im Weg ist.

Zuerst kam ein fünf Mann starker Beuteilungstrupp

Dann wurde der sechste Mann beauftragt seinen kleinen Traktor an der Anhängekupplung zu befestigen und auf Komando einen Ruck nach hinten zu Ziehen.

Danach ging es mit vereinten Kräften seitlich raus aus dem Matsch. So hilfsbereit erleben wir die Kanadier.

Danach erst mal den Schlamm runter waschen.

Jetzt fahren wir Richtung Norden und als wir in Ottawa angekommen sind, haben wir einen Moment nicht aufgepasst und Zack – waren wir mitten in der Stadt.

Ottawa ist die Bundeshauptstadt von Kanada und zudem eine sehr schöne Stadt.

Während ich mich auf den Weg konzentriere.....

schaut sich mein Mann die Baustelle ganz genau an.

Das Parlamentsgebäude

Historische Denkmäler

Der Verkehr war schon enorm gross und wir wollen nur noch raus aus der Stadt.

Wir haben beschlossen wir fahren noch ein Stück weiter nach Bancroft.

Vorbei an grosse Farmen

durch Wälder

vorbei an Seen

Zum nächsten Regenschauer

Unterwegs haben wir in einem Walmart unsere Vorräte aufgefüllt.

Weil der Tag so anstrengend war bekommt der Fahrer seine Lieblingstorte.

Am Abend haben wir in Bakcroft auf dem Campground einen Übernachtungsplatz gefunden. Bisher der schlechteste Campground überhaupt, dazu morgen mehr.


69 Ansichten