Suche
  • ulrike

Juni 2017


Wir werden von der Sonne geweckt und starten in den Tag. Heute wollen wir ein ordentliches Stück fahren.

Wir verabschieden uns von diesem wunderbaren Ort, an dem man uns unser Wohnmobil abkaufen wollte....nichts wie weg hier :)

Wir fahren Richtung Thunder Bay

Der Weg ist das Ziel

In Sault Ste. Marie fahren wir zum Walmart und füllen unsere Lebensmittel auf.

Anschliessend noch Tanken und weiter geht es auf dem Hwy 17.

Nun führt unser Weg entlang des Lake Superior, dem zweitgrössten Binnensee der Erde mit 82.103 km², und hat somit die Grösse von Österreich. Durch den nördlichen Teil des See`s zieht sich die Grenze zwischen USA und Kanada.

Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich.

Radfahrer sind hier sehr selten.

Am Abend kommen wir in Wawa an. Wawa bedeutet in der Sprache der Ojibwe Indianer, welche die Ureinwohner waren, Wildgans. Am Wawa Lake gibt es jährlich grosse Schwärme von Kanadagänsen, woher wohl der Name für den Ort kommt.

Hier werden wir sofort von einem Herrn angesprochen, der unser deutsches Nummerschild erkannt hat. Er lebt seit 1958 in Kanada und kommt aus Frankfurt. Und weil er so Freude hat, hat er seine Frau ins Auto gesetzt und uns zum Campground eskortiert um noch einen Schwatz mit Dieter zu halten. Seine Frau kommt übrigens aus der Pfalz. Auf dem Campground stehen noch zwei weiter Wohnmobile mit deutscher Nummer, wir sind also nicht alleine unterwegs.


0 Ansichten