Suche
  • ulrike

Juni 2017


Wir haben heute einen Fahrtag vor uns. Wir wollen ein gutes Stück weiter nach Norden kommen. Wir verlassen Jasper und unser heutiges Ziel ist Prince George. Nach wenigen Kilometer passieren wir den gewaltigen Mont Robson mit seinen 3954 Meter, der höchste Berg in Britisch Columbien.

Ansonsten war die Fahrt war recht langweilig. Wir sind 300 Km schnurgerade durch Wald gefahren und ab und zu mal ein See an dem wir vorbei gekommen sind. Da ist das Wild was man immer wieder sieht eine rechte Abwechslung. Nach einer Pause hat Dieter beschlossen, er fährt noch ein Stück weiter, dann ist es morgen nicht mehr so weit.

In Mackenzie haben wir einen Übernachtungsplatz gefunden. Die Gemeinde hat ein paar kostenlose Stellplätze und da hatte es noch welche frei. Es gab noch ein kleines Gewitter mit ein paar wenigen Regentropfen und es hat etwas abgekühlt. Heute hatten wir 28 Grad.

Nach dem Gewitter ein gewaltiges Schauspiel am Himmel


62 Ansichten