Suche
  • ulrike

Juli 2017


Zum heutigen Tag gibt es nicht so viel zu erzählen. Die Temperatur ist von gestern 28 Grad auf 12 Grad runtergefallen und es regnet. Das ist auch gut so, denn so nimmt die Waldbrandgefahr etwas ab. Im kanadischen Britisch Columbien brennen bereits grosse Flächen Wald und Strassen wurden gesperrt. Mal sehen ob wir unsere Reiseroute eventuell ändern müssen. Dieter hat seine Brille von der Reparatur abgeholt und hat jetzt einen Kratzer auf dem Glas, aber die Brille sitzt wieder fest auf der Nase und der Kratzer stört erst mal nicht. Dann noch tanken und schon sind wir auf dem Highway Richtung Süden. Gegen Abend sind wir im Denali National Park angekommen. Zuerst haben wir auf einem RV Park eingecheckt und dann sind wir zum Visitorcenter gefahren. Wir haben uns für Mittwoch eine Tour in den Park gebucht. Man hat uns erklärt, dass es ca. 12 Stunden dauert, wir essen und trinken mitbringen müssen und wir uns warm und regenfest anziehen sollen. Um 7 Uhr müssen wir parat sein. Das Visitorcenter ist sehr schön aufgebaut und auch einen Besuch wert. Zurück am RV Camp haben wir mitbekommen, dass nun alles rund um den Park ausgebucht ist, da haben wir ja mal Glück gehabt. Wir haben noch nie etwas reserviert und bis jetzt immer Glück gehabt und einen Platz bekommen.

Kaffeehaus

Hotelanlage


40 Ansichten