Suche
  • ulrike

August 2017


Vor uns liegt eine lange Fahretappe durch unbesiedeltes Gebiet.

Zunächst geht es bis kurz vor Watson Lake, wo wir noch einmal tanken und auf den Cassiar Hwy auffahren. Dieser 870 Km lange Hwy führt uns durch die Berge und durch mehrheitlich unbesiedeltes Waldgebiet, aber wir erleben eine unbeschreiblich schöne Naturlandschaft. Mitten aus dem Nichts taucht vor uns dann plötzlich Jade City auf. Ein wirklich grosser Name, aber der Ort besteht aus ca. 20 Einwohnern und verdankt seinen Namen der Princess Mine wo der Halbedelstein abgebaut wird. Der Jade Store direkt an der Strasse verkauft Produkte wie Schmuck oder Dekoartikel die aus dem Halbedelstein hergestellt sind. Es gibt ein kleines Museum und mit dem Wohnmobil kann man kostenfrei übernachten.

Da unser Ziel Dease Lake ist fahren wir weiter.

Es gibt immer wieder kleine Seen an denen man gerne eine Pause einlegt.

Nach 450 Km kommen wir in Dease Lake an. Eine kleinen Siedlung mit ca.400 Einwohnern, einem kleinen Laden in dem es einfach alles gibt und einer Tankstelle. Hier finden wir einen Übernachtungsplatz auf dem RV Dease Lake. Pünktlich zum Abendessen fallen wieder ein paar Regentropfen. Wir gehen zeitig ins Bett, denn morgen gibt es noch einmal einen langen Fahrtag.


0 Ansichten