Suche
  • ulrike

September 2017


Nach dem Frühstück haben wir uns reisefertig gemacht, Grauwasser entsorgt und Frischwasser getankt. Im Walmart haben wir unsere Vorräte aufgefüllt und ich habe schnell um die Ecke einen Frisörbesuch gemacht. Als alles erledigt war, sind wir noch einmal zurück zum Campground. Bis um 13 Uhr sollte ein Paket für uns angeliefert werden und siehe da....das Paket ist pünktlich angekommen. Jetzt geht es los. In Vancouver Nord machen wir einen Abstecher in den Lynn Canyon. Leider ist alles geschlossen, aber einen Spaziergang konnten wir machen. Es ist herrlich durch den Wald zu laufen, hier ist alles grün, die Bäume sind alt und dick mit Moos überzogen.

Im Park gibt es eine Hängebrücke, die ist nicht ganz so spektakulär wie die im Capilano Park, aber sie verursacht auch Nervenkitzel.

Danach fahren wir auf dem Hwy 99 nach Horseshoe Bay zum Fährterminal und buchen die Überfahrt nach Gibsons. Wir haben uns entschieden an der

"Sunshine Coast" entlang zu fahren.

Die Wartezeit bis zur Ankunft der Fähre verbringen wir mit einem frisch gekochten Kaffee. Es kommt eine riesige Fähre und unsere Bedenken dass wir vielleicht nicht mehr mitkommen sind vom Tisch. Nach 40 Minuten sind wir in Gibson und fahren zuerst nach rechts Richtung Port Mellon, wo wir auf dem Campgrond einen Übernachtungsplatz finden.


29 Ansichten