Suche
  • ulrike

September 2017


Unsere Reise geht weiter, wir wollen zur Fähre nach Powell River und nach Vancouver Island übersetzen. An dem Fährterminal ist es dann so voll, dass wir entscheiden erst morgen auf die Insel zu reisen. Der Campground liegt zudem direkt am Strand und so checken wir ein. Die Platzchefin erklärt uns dann, dass es auch Montags immer sehr voll ist und so checken wir für zwei Tage ein. Das Wetter schlägt um, es ist bewölkt und so verbringen wir den Sonntagnachmittag in unserem gemütlichen "Zuhause".

Das Wlan ist hier so stark, dass wir uns am Laptop das Wahlergebnis in der Heimat anschauen können und sind gar nicht überrascht von den Ergebnis.


0 Ansichten