Suche
  • ulrike

September 2017


Nach dem Frühstück ist Dieter erst noch einmal zu den Kanubauern gegangen und danach haben wir die

12 Uhr Fähre nach Vancouver Island genommen. Die Überfahrt hat 1 ½ Stunden gedauert und während dessen wurde das Wetter immer besser, sodass wir bei strahlendem Sonnenschein auf der Insel in Comox angekommen sind.

Wir fahren danach in nördlicher Richtung am der Strait of Georgia entlang. Immer wieder schauen wir auf das Meer und die wunderschönen Promenaden entlang dem Weg.

In Campbell River überlegen wir, ob wir vielleicht hierbleiben, entscheiden aber dann zuerst einmal den Norden der Insel zu besuchen. Wir fahren durch schöne Wälder und stellen fest, dass der Baumbestand hier völlig gesund ist und es sehr viele grosse Bäume hat, die sicher auch etliche hundert Jahre alt sind. In Sayward, direkt am Hwy 19 finden wir einen Übernachtungsplatz auf dem Campground Sayward`s White River Resort, ein sehr schöner Platz direkt am Fluss. Der Chef erzählt uns, dass die Lachse ausbleiben und er auf Regen wartet. Der White River ist fast trocken. Er sagt, dass nach dem Regen die Lachse und somit auch die Bären kommen. Der Platz ist sehr gepflegt, alles ist tip top sauber, man wird freundlich empfangen und fühlt sich willkommen. Wir machen sicher auf dem Rückweg noch einmal halt.


24 Ansichten