Suche
  • ulrike

September2017


Es regnet, es windet und ist kühl.

Man sieht die gegenüberliegende Insel nicht mehr.

Am Nachmittag beruhigt sich das Wetter etwas und wir können an den Strand gehen. Hier gibt es unglaublich schöne "Bückwaren". Wir laufen bis zur Hauptstrasse, gehen auf der Bank vorbei und wieder zurück zum Campground.

Hier wird fleissig gearbeitet, es entsteht ein Kanu nach alter Indianer Tradition.

Am Abend regnet es wieder, aber was macht das schon, wenn man einen Stellplatz direkt am Strand hat.


0 Ansichten