Suche
  • ulrike

November 2017


Leider haben wir gestern Abend keinen Bären mehr gesehen, dafür aber trotz aller Aufregung, sehr gut geschlafen. Der Himmel ist heute Morgen stahlblau, der Boden ist gefroren und die Sonne bahnt sich langsam den Weg durch die Baumkronen. Der Waldboden dampft und gibt dem Ganzen ein besonderes Flair. Das wird heute ein perfekter Tag. Den Vormittag verbringen wir noch im Park. Der Yosemite National Park ist 3081 Km² gross, liegt an den westlichen Hängen der Sierra Nevada und erstreckt sich von 500 Meter bis 3900 Meter in die Höhe. Jährlich reisen 3,7 Millionen Besucher in den Park. Ein paar davon waren auch heute unterwegs und man staunt was so alles veranstaltet wird für das optimale Selfie oder Familienfoto. Sehr oft halten wir die Luft an, wenn kleine Kinder auf Mauern vor Abhängen gestellt werden oder Teenager im Flussbett über die Steine hüpfen und hoffen jedes mal dass es gut ausgeht.

Wir beschließen am Mittag weiter zu fahren. Wir verlassen das Yosemite Valley über die Passstraße 41 via Wawona nach Fresco. Noch einmal genießen wir den Ausblick auf das Yosemite Valley und die Sierra Nevada bevor wir die Berge erst einmal hinter uns lassen.

In Fresco biegen wir ab und fahren Richtung Osten.

Morgen wollen wir den Sequoia Nationalpark besuchen und finden vor dem Parkeingang einen RV Park zum übernachten.


0 Ansichten