Suche
  • ulrike

Dezember 2017


Wir haben das Navi auf den Ort Alamogorda programmiert und sind gemütlich auf der Interstate 10 immer nach Osten gefahren. Die Strassen sind wieder schnurgerade, man sieht am Morgen bereits wer am Mittag zu Besuch kommt und der Verkehr rollt gemütlich.

Ab Las Cruces fahren wir in Nord-Östliche Richtung und ab hier deutet alles auf die in der Nähe liegende "White Sand Raketenbasis" hin. Das ist ein Testgelände für Raketen und Drohnen Technologie und mit 8300 Km² das grösste militärische Gelände der USA. In der Nähe wurde die erste Atombombe getestet und es gibt eine Notlandebahn für das Space Shuttle.

Unser Ziel ist das "White Sand National Monument", welches wir am Mittag erreichen.

Schon von weitem sieht man den weissen Fleck in der braunen Landschaft.

Das "White Sand National Monument" ist ein Naturschutzgebiet in der Nördlichen Chihuahua Wüste.

Nachdem wir vom Ranger einen Plan bekommen haben machen wir uns auf den 12 Km langen Weg mitten hinein in die Düne. Vom Parkplatz aus kann man verschiedene Wanderungen machen. Auf dem Gelände vor dem Parkeingang waren es 9 Grad und am Parkplatz mitten in der Düne waren es 19 Grad. Der weisse Sand reflektiert die Sonne so stark dass man ohne Sonnenschutz und Hut nicht unterwegs sein sollte.

Es ist ein tolles Gefühl so mitten in einer riesengrossen weissen Sanddüne zu stehen. Und natürlich, kommt auch hier der Spass nicht zu kurz. Man kann auf "Plastiktellern" sitzend die Düne runter rutschen, oder aber auch mit Anlauf runter springen und im weichen Sand landen.

Hier ist es schön und hier machen wir eine kleine Mittagspause.

Danach fahren wir durch eine Pistazienplantage und kommen wieder rein in die Berge nach Lincoln. Mein Reiseführer empfiehlt auf keinen Fall daran vorbei zu fahren, es wird beschrieben, was für ein hübsches historisches Westernstädtchen das ist und sich ein Besuch lohnt. Hier soll Billy the Kid sein Unwesen getrieben haben. Der Ort besteht aus einer Handvoll Häusern die alle geschlossen waren, keine Menschen weit und breit, einfach nichts. Ich habe sicher einen "alten Reiseführer" erwischt. Also sind wir weiter gefahren und haben in der UFO Stadt Roswell einen Übernachtungsplatz gefunden. Morgen wollen wir mal auf Entdeckungstour gehen, vielleicht landet ja gerade dann ein UFO, wer weiss das schon so genau 😊?


0 Ansichten