Suche
  • ulrike

Januar 2018


Der Campground war um Mitternacht so ruhig wie wir es schon lange nicht mehr erlebt haben. Wir saßen vor unseren Panoramafenstern und wollten das Feuerwerk anschauen, aber.... keine Polizeisirenen, kein Autolärm, keine Musik, kein Happy New Year, kein Feuerwerk, einfach nichts. Vielleicht lag es an den Temperaturen, hier sollten eigentlich um die 20 Grad warm sein........aber heute Morgen waren es minus 4 Grad. Während dem Frühstück konnten wir dann sehen wie hier und da mit den Wasserschläuchen hantiert wurde. Offensichtlich haben viele das Warnschild am Eingang nicht beachtet. Wir haben es gut, wir haben heißes Wasser, heißer Kaffee und eine warme Behausung. Wir sind parat und fahren weiter. Es geht am Meer entlang Richtung Osten und tatsächlich sehen wir hier und da kurz das Meer. Die Meerseite ist fast komplett zugebaut. Was man gut sehen konnte waren die großen Hotelkomplexe direkt am Strand. Nach einer langen Suche fanden wir dann endlich einen vollgemüllten Platz am Straßenrand wo wir eine kurze Pause machen konnten. Am Abend haben wir dann tatsächlich einen Campground gefunden wo wir einen Platz mit Meerblick hatten.


36 Ansichten