Suche
  • ulrike

Januar 2018


Heute ist der erste sonnige und vor allem warme Tag. Wir beschliessen den Tag am Strand zu verbringen. Aber wie es so ist....man soll den Tag nicht vor dem Abend loben! Nach dem Frühstück geht Dieter nach draussen und -baff- die Türe zu und Schloss kaputt. Na Toll!! Nachdem er die Türe auseinander gebaut hat sehen wir dass eine Feder im Türschloss gebrochen ist. So weit nicht so schlimm, denn wir wussten das es passieren kann und haben Ersatzfedern dabei. Und an dieser Stelle nimmt das Drama seinen Lauf. Wir haben den Sonntag damit verbracht die Ersatzfedern zu suchen. Wir haben das ganze Wohnmobil auf den Kopf gestellt, aber die Dinger nicht gefunden. An der Stelle wo sie sein sollten waren sie nicht mehr und auch sonst waren sie nirgends auffindbar. In mir machte sich eine kleine Panik breit und Dieter raucht der Kopf nach einer Notlösung. Diese ganze Aktion wurde immer mal wieder von Neugierigen Menschen unterbrochen, die doch gerne wissen wollten woher, wohin, usw. Eine Notlösung wurde gefunden, die Türe ist wieder zusammen gebaut und schliesst auch wieder. Mal sehen wie lange das hält. Am Abend rauchte uns beiden dann ganz schön der Kopf, aber wir sassen gemütlich in einem sauberen und verschlossenen Wohnmobil. Das Gute an der Sache ist, dass es am Morgen auf einem Campground passiert ist und nicht in der Nacht irgendwo unterwegs. Jetzt müssen wir nur noch überlegen wie wir an eine Ersatzfeder kommen. Mal sehen was uns da einfällt.


49 Ansichten