Suche
  • ulrike

Februar 2018


Wir haben heute Saint Augustine in Florida einen Besuch abgestattet. St. Augustine(spanisch: San Augustin) wurde am 28. August im Jahr 1565 vom Spanischen Admiral Pedro Menendez de Aviles gegründet. Es ist die älteste durchgehend besiedelte Stadt in den USA, die von Europäern gegründet wurde.

Wir machen eine Hopp on - Hopp off Stadtrundfahrt wo man bei allen Sehenswürdigkeiten aussteigen kann und auch wieder zusteigen kann.

Die Fahrt über die "Bridge of Lion" ist schon ein Erlebnis. Die Brücke wurde von 1925 bis 1927 erbaut und von 2005 bis 2010 für 77 Millionen US Dollar aufwendig renoviert. Während der fünfjährigen Renovierung der Brücke wurde eine provisorische Hilsbrücke aufgebaut.

Von der Brücke aus hat man einen Blick auf das

"Castillo de San Marcos". Kubanische Arbeiter errichteten von 1672 bis 1695 in 23 Jahren das heutige Fort.

Henry Morrison Flagler war ein reicher New Yorker Geschäftsmann, der Florida zu dem gemacht hat was es heute ist. Er hat die Eisenbahnstrecke bis nach Key West gebaut und so sind durch ihn auch einige grosse Hotels entlang der Ostküste entstanden. Das heutige Flagler College war einst das Luxushotel Ponce de Leon.

Als nächstes haben wir der in den Jahren 1793-1797 erbauten "Cathedral Basilica of St. Augustine" einen Besuch abgestattet.

Die 1565 gegründete Gemeinde ist die älteste christliche Gemeinde in den USA. Die erste Kirche wurde schon im Jahre 1560 errichtet und brannte im Jahr 1586 ab. 1599 wurde erneut eine Kirche gebaut die auch schon nach kurzer Zeit niederbrannte. Der dritte Kirchenbau von 1605 brannte 1702 ab. Bis dahin hatte mann immer Holz als Baumaterialien verwendet. In den Jahren 1793 bis 1797 wurde dann die Catedrale, so wie wir sie heute sehen, erbaut.

Die Firma Mayer aus München setzte 1919 die Buntglasfenster ein.

Auf dem Weg zurück haben wir das Glück und sehen die Bridge of Lion noch einmal in geöffnetem Zustand.

Anschliessend sind wir noch durch die Hauptstrasse geschlendert.

Hier machen wir eine kleine Pause und gönnen uns ein Schokoladeneis. Wir spazieren zum "Old Senator"

einer über 600 Jahre alte Eiche.

Wir kommen vorbei an einer Mauer aus tausenden Muschelschalen.

Hier beenden wir unseren Stadtrundgang und fahren zurück nach St. Augustine Beach um dem dortigen Leuchtturm noch einen Besuch abzustatten.

Der Leuchtturm, erbaut 1874, war das erste Lighthouse in Florida. Er ist das Wahrzeichen von St. Augustine. Der 53 Meter hohe Turm, zu dessen Linse 224 Stufen führen, ist heute immer noch in Betrieb. Das Blitzlicht ist 35 Km weit noch zu sehen. Gegenüber wurde das Wohnhaus des Leutturmwärters errichtet und dieser lebte bis 1955 in dem Haus. 1886 schwankte der Leuchtturm bei einem Erbeben ca. 40 Sekunden lang. Dank der 1,60 Meter starken Mauern hielt er aber stand.

Von oben hat man einen wunderbaren Blick auf den Atlantik und auf St. Augustine.

So....jetzt müssen wir uns eilen, es steht noch ein Ereignis an. Wir fahren zurück zum State Park und gehen direkt an den Strand, wo bereits viele Schaulustige auf das Ereignis warten.

Heute startet die stärkste Rakete, die diese Generation je gesehen hat, die neue "Falcon Heavy-Rakete von SpaceX" mit einem Elektroauto von Tesla, in dem eine Puppe im Raumanzug sitzt. Dies ist ein Testflug und später sollen mit dieser Rakete Waren und Menschen auf den Mond oder sogar auf den Mars fliegen. Wir sind von der Startrampe ca. 110 Km weit entfernt, hoffen aber doch etwas zu sehen. Der Start sollte ja eigentlich schon um 13.30 Uhr sein, ist aber jetzt für 15.45 Uhr angesagt und so haben wir wieder das Glück und können zuschauen.

Dank dem Feuerstrahl haben wir sie fliegen sehen. Das Landemanöver der drei leeren Treibstofftanks konnte man nicht sehen, wir wissen aber, dass die Landung problemlos erfolgte und nun können diese wieder verwendet werden.

Puh....was für ein Tag! Wir waren am Abend

erschöpft und müde.


24 Ansichten