Suche
  • ulrike

April 2018


Am Vormittag konnten wir am RV Park die Gasflaschen noch füllen lassen und so sind wir gegen 10 Uhr abgefahren Richtung Salzwüste. Grosse Berge Salz werden abtransportiert. Es ist ein langweiliges Stück Landschaft, rechts Salzwasser, links Salzwasser und die Teststrecke für die Geschwindigkeitsrekorde ist ca. 110 Meilen entfernt und so entscheidet mein Chauffeur, dass wir umdrehen, weil es einfach zu weit in die entgegen gesetzte Richtung ist. Ich bin froh, denn es gibt wirklich nichts zu sehen.

Unterwegs fahren wir an dem Hinweisschild Dugway Rowley vorbei und das stimmt uns nachdenklich. Wer weiß schon wie verseucht die Gegend hier ist. Es ist militärisches Gebiet auf dem Versuche mit biologischen und chemischen Waffen gemacht wurden. Im zweiten Weltkrieg hat man hier einen ganzen Stadtteil von Berlin aufgebaut, man wollte wissen wie Brandbomben auf diese deutsche Bauart wirken. Es weiss der Kuckuck was die sonst noch getestet haben, denn 1968 kamen 6000 Schafe um.

Wir kommen in Salt Lake City an und fahren zuerst zum Capitol auf den Berg.

Salt Lake City wurde 1847 von Mormonen gegründet und ist mit ca. 200000 Einwohnern die Hauptstadt des Bundesstaates Utah. Die Stadt ist Centrum der Mormonen, eine christliche Glaubensgemeinschaft der "Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage".

Der Salt Lake Tempel am Tempel Square ist die Kirche der Mormonen und zugleich das Zentrum der Stadt.

Am Walmart gibt es noch einen kurzen Einkaufsstopp und eine Kaffeepause. Wir beschließen, doch noch weiter zu fahren, wenigstens bis Brigham City. Der Verkehr ist dicht, aber es rollt mal schneller und mal langsamer so wie es in Großstadt Nähe üblich ist. In Brigham City checken wir auf dem KOA Campground ein.


25 Ansichten