Suche
  • ulrike

Mai 2018


Wir haben gut geschlafen und starten nach dem Frühstück zum zweiten Fahrtag um die Gaspésie-Halbinsel. Der Südliche Teil ist nicht mehr so Felsig und es wird vermehrt Landwirtschaft betrieben.

Das Eis am Lake auf der rechten Seite ist noch immer nicht geschmolzen.

Interessante Gebäude, ein vorbei rasender Strommast, Wäsche auf der Leine im Freien, eine geregelte Müllentsorgung und überaus freundliche Menschen.

Wir haben in Pointe-a-la-Croix wieder einen Campground gefunden, der zwar noch nicht offen hat, wir aber übernachten dürfen. Wir werden sogar mit Strom und einem genialen WIFI versorgt.


25 Ansichten