Suche
  • ulrike

Mai 2018


Heute wollen wir eine Spazierfahrt über den Cabot Trail auf Cape Breton machen. Die Sonne scheint, kein Wölkchen zu sehen und so starten wir für diese Rundfahrt. Nach wenigen Kilometern machen wir einen Stopp beim "Frog Pond Cafe" hier gab es erst einmal einen heißen Kaffee.

Danach haben wir die wunderbaren Ausblicke genossen. Der Cabot Trail ist eine ca.300 Km lange Panoramastrasse um Cape Breton und verläuft im Norden durch den "Cape Breton Highlands National Park". Benannt wurde der Trail nach John Cabot, er war der erste Europäer der die Insel erkundete.

In einem Reiseführer habe ich gelesen dass man den Trail am besten im Uhrzeigersinn fährt und das haben wir gemacht. Zwar haben wir uns gewundert weil wir bei dem schönen Wetter so ziemlich alleine unterwegs waren und haben uns überlegt ob das vieleicht ein Fehler war, aber die Ausblicke haben unsere Bedenken weggewischt. Am Mittag sind uns dann viele Reisende entgegen gekommen die wohl anders herum gefahren sind und für diese Ausblicke hätten sie wohl zurück schauen müssen.

Bei der Ortschaft North Cape zweigen Stichstrassen ab die bis zu kleinen Fischerdörfern am Meer führen.

Bei South Harbour verlassen wir den Trail und fahren Richtung Küste nach White Point zum Leuchtturm und seinem geschützten Sandstrand.

Danach fahren wir weiter nach Süden und in St. Anns verlassen wir den Trail und fahren nach North Sydney.

Hier checken wir, nahe am Hafen, in einem Gästehaus ein und bekommen ein schönes Zimmer.


0 Ansichten