Suche
  • ulrike

Mai 2018


Da wir in St. Barbe direkt am Fährterminal übernachtet haben, sind wir pünktlich im Hafen und sind überrascht wie viele Fahrzeuge mit wollen. Um 10 Uhr legt die Fähre ab und 1 1/2 Stunden später sind wir am gegenüberliegenden Ufer in Blanc Sablo in Quebec. Wir fahren aus dem Hafen raus und sind in Labrador. Unsere Tour verläuft entlang der Küste bis nach Red Bay, hier kehren wir um. Es gibt jetzt eine aspaltierte Strasse bis nach Cartwright aber das würde uns total vom Weg abbringen. In entgegengesetzter Richtung fahren wir bis nach Vieux-Fort, wo auch die Strasse endet.

Es ist ein wunderschöner Tag, man riecht den Frühling der hier in den Startlöchern steht. Der Schnee ist so gut wie weggetaut, das Eis in der Bucht und auf den Seen ist auch weg und die Menschen fangen an, an und um ihre Häuser herum zuwerkeln.

Am Abend finden wir in einem Motel ein hübsches Zimmer, checken ein und fahren noch mal los bis nach Vieux-Fort, wo auch die Strasse endet.

Da wir morgen früh die erste Fähre um 8 Uhr wieder zurück nehmen wollen, müssen wir uns das Frühstück selbst zubereiten. Wir haben unsere Uhren nicht umgestellt weil die nach der Abfahrtszeit der Fähre gehen. Hier ist es aber noch eine Stunde zurück....also, wir haben 18 Uhr aber dann ist es im Motel 17 Uhr. Die Wirtsleute müssten um 4 Uhr aufstehen und uns das Frühstück machen denn wir müssen mindestens 2 Stunden vor Abfahrt im Hafen sein.


0 Ansichten