Suche
  • ulrike

Juni 2018


Nach dem Frühstück, wo wir uns wieder alles selbst zubereiten mussten, machen wir uns auf den Weg nach Süden. Es ist neblig und kalte 2 Grad. Wir fahren noch einmal zum Leuchturm denn heute hat es ein ganz anderes Bild als gestern.

Wir entscheiden den ersten Teil der Strecke durch die Berge zu fahren und das war genau richtig. Der Nebel verzog sich und die Sonne kam zum Vorschein. Unser Hintergedanke war, dass wir vielleicht wieder ein paar Tiere beobachten können. Es soll Cariboo und Elchland sein. Diese Entscheidung war genau richtig.

Die Fotos sind immer auf die Schnelle gemacht und dementsprechend nicht so gut. Die Tiere waren immer schneller als ich.

Nach 2 Stunden waren wir wieder an der Küste und sind bis nach Deer Lake gefahren.

Zum Arches Provincialpark haben wir einen Abstecher gemacht weil es gerade auf dem Weg liegt.

In Rocky Harbour haben wir einen Stopp gemacht und wollten uns wegen Bootsausflügen informieren. Aber wie das sehr oft so war - die Saison hat noch nicht begonnen und so haben alle keine Ahnung von irgendwas und die Visitor Center noch geschlossen. Was man wusste - es soll die nächsten Tage regnen.

In Deer Lake fanden wir ein schönes Motel zu einem moderaten Preis und haben für eine Nacht eingecheckt.


26 Ansichten