Suche
  • ulrike

Juni 2018


Wir sind früh auf den Beinen und so haben wir noch Zeit für einen Kaffee bei Tim Hortons. Danach fahren wir zum Fährhafen und reihen uns in die Warteschlange ein. Das Beladen der Fähre verlief diesmal recht chaotisch, aber irgendwann waren alle Fahrzeuge im Bauch des Schiff´S geparkt und mit einer Verspätung von 20 Minuten ging es los. Die Überfahrt war unruhig, das Meer hat sich von seiner wilden Seite gezeigt. Sieben Stunden später sind wir in North Sydney bei "grausamen" 5 Grad und Regen angekommen. Wir haben zum Glück das Zimmer, welches wir vor der Abfahrt nach Newfoundland bewohnt hatten, noch einmal reserviert. Hier erwartete uns ein gemütliches und warmes Zimmer.


0 Ansichten