Suche
  • ulrike

Oktober 2018


Ein Treffen mit den Kollegen habe ich abgesagt. Wir wollen alles fertig machen und dann langsam Richtung Osten fahren. Am Nachmittag sind wir noch einmal los um unsere Lebensmittel aufzufüllen. Auf dem Rückweg hatte unser Smarti plötzlich keine Lust mehr und ist während der Fahrt einfach ausgegangen und auch nicht mehr angesprungen. Natürlich haben wir beide kein Handy dabei.....wollten ja nur Brot kaufen. Zum Glück ist ein Autohaus in der Nähe und Dieter kann von dort aus den ADAC verständigen. Als er zurück kommt versucht er noch einmal zu starten und ....ja er springt wieder an. Wir fahren jetzt auf den Hof des Autohauses und rufen den ADAC noch einmal an um ihn wieder abzubestellen. Wir steigen wieder ein und Smarti gibt erneut keinen Ton von sich. Zum Glück stehen wir auf einem Berg und unterhalb des Autohauses ist eine Mercedes Werkstatt die wir jetzt rollend erreichen. Der nette Mechaniker setzt sich in den Smarti und ....Zack ...er springt an. Wir fühlen uns veräppelt. Der Herr stellt fest dass Smarti nicht rund läuft und etwas nicht stimmt, kann uns aber nicht helfen weil er keine Smart Fahrzeuge mehr reparieren darf. Wir könnten ihn hier lassen und der nette Herr würde ihn morgen nach Singen in die Smartwerkstatt bringen.....wir müssen nicht darüber reden wie verrückt das nun ist! Da er ja wieder läuft versuchen wir es noch einmal und fahren los. Etwa nach 500 Metern macht er das selbe Spiel wieder und geht einfach aus. Spätestens jetzt wissen wir dass wir so nicht bis zum Stellplatz kommen. Zum Glück ist gegenüber wieder ein (anderes) Autohaus von wo wir den ADAC anrufen dürfen und ein Abschlepper kommt in ca. 30 Minuten. Dieter versucht in der Zwischenzeit herauszufinden was los ist, kommt aber nicht zu einem Ergebnis. Nach einer kurzen Wartezeit kam der Abschlepper und es wurde besprochen wie man weiter vorgeht. Dieter versucht es wieder und ....zack.....springt Smarti wieder an. Ich werde mit samt dem Einkauf in den Abschlepper verfrachtet und Dieter fährt hinter dem Abschlepper her bis zur nahe gelegenen freien Werkstatt. Hier bleibt Smarti und morgen wird untersucht was los ist. Der nette Fahrer des ADAC Schleppers hat uns dann mit samt unseren Einkäufen bis zum Stellplatz gefahren.


0 Ansichten