Suche
  • ulrike

Dezember 2018


Wir haben den Tag in netter Gesellschaft an Bord verbracht. Es gab noch einen Stadtrundgang in Linz an dem wir nicht mehr teilgenommen haben. Wir waren erst in der Stadt und wollten uns das bei dieser Eiskälte nicht antun. Wie wir dann erfahren haben, war das auch gut so, sie haben wohl sehr gefroren.

Auch hat der Reiseleiter uns wieder mit seinen Geschichten unterhalten.....er zitierte eine halbe Stunde lang verschiedene Einträge aus den Beurteilungsbögen und machte sich lustig darüber. Auch wenn er keine Namen nannte, so fanden wir das doch sehr daneben. Irgendwie fühlte man sich schlecht dabei. Er hielt uns einen Vortrag wie wir den Fragebogen ausfüllen müssen, was auch daneben war. Man kam sich vor wie im Kindergarten und fühlte sich auch ein bisschen veräppelt.

Wir werden diesen Bogen nicht am Schiff abgeben, sondern direkt an die Reederei schicken. Die Crew, welche sehr zuvorkommend und freundlich war, hat von uns ein angemessenes Trinkgeld bekommen.

Am Abend gab es dann noch ein

Abschieds-Gala- Abendessen.


34 Ansichten