Suche
  • ulrike

Mai 2019


Nach dem Frühstück schauen wir uns noch ein bisschen um und stellen fest - toller Stellplatz und alles "nigelnagel" neu.

Nachdem wir alles abfahrbereit gemacht hatten ging es los. Nach ca. 35 Km erreichen wir die Grenze zu Litauen.

An dem ehemaligen Grenzübergang gibt es eine Information, aber die hat nur eine einzige Broschüre. Wir fahren über die Landstraße durch hübsche Dörfer und eine unberührte Natur.

Wir kommen nach Druskininkai ein Kurort. Die Stadt liegt an der Memel und nahe an der Grenze zu Weißrussland. Schon 1794 wurde der Ort zur Heilstätte erklärt und erst 1837 bekam sie Stadtrecht.

Da der Ort inzwischen ein bekannter Kurort für die Russen geworden war, baute man von 1861-1865 eine russisch-orthodoxe Holzkirche.

Nach einer kurzen Pause geht es weiter. Wir geben die Hauptstadt Litauens ins Navi ein und fahren gemütlich über Land, vorbei an schönen Seen und durch viel Wald nach Vilnius.

Wir erreichen die Stadt und fahren direkt auf den Citycamping, wo wir für 2 Nächte einchecken.


36 Ansichten