Suche
  • ulrike

Mai 2019


Mir geht es heute Morgen nicht gut. Ich kann mich fast nicht bewegen, mein Rücken streikt. Nach einer Tasse Kaffee und meinen Medikamenten geht es mir nach einer Weile etwas besser. Wir fahren trotz des Regens zur Kurischen Nehrung rüber.

Die Fähre fährt im Minutentakt und so starten wir gegen 10 Uhr für 24,60 Euro. Nach 10 Minuten sind wir auf der Halbinsel angekommen.

Nach wenigen Kilometern auf der Insel kommt eine Zahlstelle. Die Insel ist Nationalpark und kostet 15 Euro. Im Jahr 2000 wurde sie zum UNESCO Welterbe. Die Halbinsel ist 98 Km lang. Seit 1945 gehören 52 Km der Insel zu Litauen und die restlichen 46 Km zu dem russischen Kaliningrad.

Wir fahren nach Nida, der eigentliche Hauptort und checken auf dem Campingplatz ein.

Hier sitzen wir den Regen aus, das Wetter soll sich bessern.


0 Ansichten