Suche
  • ulrike

Juli 2019


Es hat die ganze Nacht geregnet und so ist unsere Stimmung am Morgen. Mein Chef klagt über Kopfschmerzen, ich bin immer noch müde und fühle mich recht schlapp. Wir trinken unseren Kaffee und trödeln etwas rum. Eigentlich könnten wir einen Tag pausieren aber wir stehen wieder auf Rasen am Hang und wollen nicht warten bis der Rasen noch mehr aufgeweicht ist. Wir haben die Befürchtung daß wir dann nicht mehr weg kommen. Wir reissen uns am Riemen und starten in Richtung Aglona.

Wir ziehen uns die Regenjacken an und stapfen tapfer den Weg zur Basilika.

Der Bau der Basilika begann im Jahr 1768 und fertiggestellt war sie 1780. Sie ist heute eine wichtige Wallfahrt und Pilgersteätte für die Katholiken. Da gerade eine kleine Messe stattfindet sitzen wir in der hintersten Reihe und hören eine Zeit lang zu.

Klatsch nass sind wir wieder am Wohnmobil. Nasse Klaotten aus, einen warmen Kaffee trinken und dann geht es weiter. Je weiter wir nach Süden fahren desto schöner wird das Wetter. Plötzlich lässt der Regen nach der Himmel reisst auf und die Sonne ist da. Allerdings sind 10 Grad nicht gerade sommerliche Temperaturen

Gegen 16.30 Uhr kommen wir in Vilnius am City Camping an und erwischen einen der letzten Plätze.

Hier ist das Wlan so gut dass ich problemlos den Blog bearbeiten kann.


45 Ansichten