Suche
  • ulrike

Juli 2019


Unser Übernachtungsplatz liegt sehr ruhig und eingebettet zwischen zwei Seen und dementsprechend gut haben wir geschlafen. heute fahren wir direkt bis Elblag.

Am Nachmittag kommen wir am Camping Elblag an. Wir haben Glück und ergattern einen der letzten Stellplätze. Der Platz ist nicht sehr groß, liegt aber Stadtnah am Kanal und nur 300 Meter vom Schiffsanleger entfernt. Wir dürfen einchecken und bleiben solange wir wollen.

Sofort macht sich mein bester Freund auf den Weg um Karten für eine Kanalfahrt zu ergattern. Er kommt erfolglos zurück mit der Auskunft....alles ausgebucht erst am Dienstag gibt es wieder Karten.

Man macht uns den Vorschlag mit einem Taxi für schlappe 60 Euro zum Endpunkt der Kanalfahrt zu fahren und das Schiff zurück zu nehmen. Man muss wissen, daß man immer nur eine Tour fahren kann, es gibt kein Hin und Zurück Ticket für das Schiff. Es fahren Shuttlebusse und bringen die Gäste zwischen den Anlegestellen hin und her. Wir durften in dem Fall aber nicht mit dem Bus fahren, weil das widerrum nur für die Gäste die vom Schiff kommen gültig ist. Also....zuerst die Schifffahrt und dann die Busfahrt und nicht umgekehrt - also hochkompliziert. Wer meinen besten Freund kennt, der weiss daß das so nicht akzeptiert werden kann.....wir werden sehen.


18 Ansichten