Suche
  • ulrike

Juli 2019


Zuerst einmal haben wir gut geschlafen und wurden dann mitten in der Nacht durch einen lauten Knall geweckt. Erschrocken haben wir nach draussen geschaut, aber es war alles ruhig und so sind wir wieder eingeschlafen. Unseren Kaffee können wir heute morgen draussen geniessen. Danach machen wir uns auf zu einem Rundgang durch die Stadt.

Wir stellen fest, daß sehr wenig los ist. Es gibt fast nur Gaststätten, Restaurants und Cafe`s. Das läd uns nicht wirklich zum Bummeln ein. Wir besuchen die Touristeninformation und hoffen bezüglich der Karten für das Schiff etwas positives zu erfahren... leider weis man hier überhaupt nichts. Auf dem Rückweg besichtigen wir noch die im 13. Jahrhundert erbaute Nikolai Kirche.

Dieter versucht sein Glück wegen der Karten in einem Hotel, leider spricht man hier weder Deutsch noch Englisch und so muss er unverrichteter Dinge wieder gehen. Während dieser Zeit sitze ich auf einer Parkbank, esse ein Eis und gucke spazieren. Auch Dieter muss danach ein Eis essen, damit sich sein Kopf abkühlt. Wer ihn kennt weis, dass sein Gehirn auf Hochtouren läuft und er nicht eher aufgibt bis er Karten hat. Während wir dort so unser Eis essen und spazieren gucken überlegt er was er noch versuchen kann. Er beschliesst noch einmal zum Ticketschalter zu gehen. Wieder wird er unfreundlich abgewiesen mit der Begründung daß es keine freien Plätze mehr hat. Da die Schiffe direkt am Campingplatz vorbei schippern, wissen wir, daß das nicht stimmt, denn es sind durchaus nicht alle voll besetzt. Daraufhin verlangt er den Chef und der spricht auch englisch und in 5 Minuten hatten wir für Morgen zwei Karten für das Nachmittagsschiff.

Wie am Computer zu erkennen war hatte es durchaus noch weitere freie Plätze. Warum und wieso man uns keine Karten geben wollte bleibt uns ein Rätsel.

Übrigens dürfen wir nun auch mit dem Bus zurück fahren.

Während dessen sitze ich am Kanal und spiele mit den Enten.

Wir schlendern zurück zum Campingplatz und geniessen noch ein bisschen die Sonne.

Hier noch ein Foto von der Ursache des Knalls in der Nacht. Es hatte einen Unfall gegeben und nun ist die Platzeinfahrt kaputt.


33 Ansichten