Suche
  • ulrike

Dezember 2019


Heute ist früh aufstehen angesagt, der Nikolaus war auch schon da und hat ein kleines Geschenk an die Türe gehängt.

Um 8 Uhr treffen wir uns an der Rezeption und werden auch bald von kleinen Bussen abgeholt und zum Hafen gebracht. Wir machen eine Tour mit dem Schiff zu dem Whitsunday Island. Als die Bürokratie erledigt war und alle eingecheckt hatten ging es mit dem Speedboot auf hohe See. Mit einem wilden Tempo haben wir den Ozean durchpflügt und die drei sehr netten Männer haben es sogar geschafft uns einen Kaffee zu servieren. Nach etwa einer Stunde sind wir am Whitsunday Beach angekommen.

Hier mussten wir in ein Schlauchboot umsteigen und wurden zum Strand übergesetzt. Das war vielleicht ein Abenteuer und daran war die stürmische See zum grössten Teil Schuld. Mit großem Geschaukel ging es an den Strand. Ich "Angsthase" hatte tolle Hilfe und bin gut rein und wieder raus gekommen.

Als alle am Strand angekommen waren, sind ein paar zu einem Lockout gelaufen, andere haben sich in einen Schwimmanzug gezwängt weil man nur so ins Wasser darf.....es gibt hier Quallen die sehr schlimme Verletzungen machen und andere wiederum haben einfach den Strand genossen.

In der Zwischenzeit haben die "Jungs" vom Boot allerhand Kisten übergesetzt. Sie haben schwer geschleppt um für uns ein Barbecue zu machen. Alle war sehr lecker. Auch hier hatten wir wieder tierischen Besuch.

Danach ging es wieder zurück ins Schlauchboot........ich bin wieder gut rein gekommen.....aber meine bessere Hälfte 😊 wurde nass....dann ein neuer Versuch.....und platsch mit samt dem Rucksack rein ins Wasser......2x gebadet. Das war ein Spaß....leider gibt es davon keine Fotos. Endlich wieder an Bord ging die Fahrt zur nächsten Insel und hier sind einige wieder zu einem Lockout gewandert.

Der Ausflug neigt sich dem Ende und so ging die Fahrt zurück in den Hafen, wo wir wieder mit dem Shuttlebus zum Campingplatz gefahren wurden. Nun musste erst mal wieder alles getrocknet werden. Wir hoffen daß die Kameras keinen Schaden genommen haben.

Trotz allem war es ein toller Tag mit einer tollen Truppe!


11 Ansichten