Suche
  • ulrike

Dezember 2019


Wir verzichten auf die Fahrt bis nach Cape Tribulation. Dort ist das Ende der asphaltierten Strasse. Der Weg führt durch dichten Regenwald und dann kann man einen Blick auf die Küste werfen......das hatten wir in der vergangenen Zeit häufig und wir finden dafür lohnen sich die 160 Kilometer nicht. Wir fahren noch eine Runde durch Port Douglas und machen uns dann auf den Rückweg.

Wir verlassen Port Douglas in Richtung Cairns.

Bei Hartleys Crocodile Farm machen wir einen Stopp. Hier kann man noch mal sehen und hören was diese Salzwasser Krokodile für eine Wahnsinns Kraft haben. Zuerst fahren wir mit dem Boot ein Stück auf dem Fluss.

Nach einer kurzen Pause wurden die Krokodile im Wasser gefüttert.

Während wir danach eine kurze Pause einlegten, schipperten Zwei Reiseteilnehmer an uns vorbei. Nach der Pause ging es zur Schlangenshow. Ich habe mit Schlangen ja eigentlich nichts am Hut und bin froh daß mir in der Natur keine begegnet ist.

Danach wurde uns noch eindrücklich gezeigt wie Krokodile ihre Beute zerlegen. Manchmal war der Herr im Ring ganz schön nah dran und dann ziemlich schnell auch wieder raus aus dem Türchen.

Auf dem Weg zum Parkplatz kamen wir noch bei den Koalas vorbei. Ein kleiner Koala kletterte auf dem Gerüst herum.

Hier war es so interessant und ständig was los dass wir die Zeit völlig vergessen haben.

So blieb keine Zeit mehr für den Ausflug nach Kuranda. Zuerst dachten wir das könnten wir morgen noch machen, aber auch morgen ist noch einmal ein Tag voller Abenteuer.....mal sehen wie es geht.


2 Ansichten