Januar 2017

January 29, 2017

Heute Morgen war um 5 Uhr die Nacht für mich zu Ende, ich konnte einfach nicht mehr schlafen. Ich habe mich dann hingesetzt und den Reiseblog geschrieben. Gegen 7 Uhr ist Dieter dann auch aufgewacht. Nach dem Frühstück sind wir losgefahren in Richtung San Diego.

Unser erstes Ziel für heute ist, die Autoversicherung für Mexico abzuschliessen. Die Fahrt auf der Interstate 5 verlief ohne Probleme, der Verkehr lief.

Der verkehr läuft flüssig

auch wenn es hier nicht so aussieht. 

Die meiste Zeit fuhren wir direkt am Meer entlang  

und genossen die schönen Ausblicke.

Pünktlich um 11.30 Uhr kamen wir auf dem Parkplatz vor dem Büro der Versicherung Instant Mexico Insurance an und wurden geradewegs vom Reiseleiter in Empfang genommen. Die gute Vorarbeit unseres Reiseleiters hat dafür gesorgt, dass der Abschluss der Versicherung nur wenige Minuten in Anspruch genommen hat. Zack - waren wir wieder auf der Strasse. Wir sind zurück auf die Interstate 5 in Richtung San Diego gefahren und bei der Abfahrt Coronado haben wir die Interstate 5 verlassen.

Der Weg führte direkt über die Coronado Bridge bis zum gleichnamigen Coronado Hotel.

Das Hotel liegt wunderschön direkt am Strand und wurde  als Filmkulisse berühmt. Wir haben einen Spaziergang am Strand gemacht und danach sind wir noch eine Weile auf einer Bank sitzen geblieben um einfach nur die wärmende Sonne zu geniessen.

das Coronada Hotel 

 

Da ich mich nicht mit Sonnencreme eingerieben hatte, mussten wir zügig den Rückweg zum Auto antreten.  Leider verbrenne ich immer sehr schnell.

Über den Silver Strand Boulevard ging es dann zum Silver Strand State Beach RV Campground, hier haben wir aber erst mal am Parkplatz einen Stopp eingelegt.  Da man uns gebeten hatte nicht vor 2 Uhr am Campground zu sein, haben wir hier noch eine halbe Stunde gewartet. Bei der Einfahrt auf den Campground haben wir unsere Platznummern zugeteilt bekommen und stehen nun in einer Reihe nebeneinander.

Das heutige Treffen mit allen Reiseteilnehmern fand schon um 15.30 Uhr statt. Mit den Campingstühlen unter dem Arm traffen wir am Mobil des Reiseleiters ein und saßen wir in der Runde zusammen um zu hören was Patrick uns über den morgigen Tag zu berichten hatte. Ein paar allgemeine Infos gab es auch noch und zum Schluss haben sich alle Reiseteilnehmer kurz vorgestellt. Der Stuhlkreis wurde rasch aufgelöst weil es empfindlich kalt wurde. Ich war schon so kalt dass ich fast nicht mehr vom Stuhl aufstehen konnte. Mit warmer Hose und dicken Socken ging es dann noch zum Strand um den Sonnenuntergang anzuschauen.

Am Abend waren wir Beide ziemlich müde und sind bereits um 20 Uhr ins Bett.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

December 5, 2019

December 4, 2019

December 3, 2019

December 2, 2019

December 1, 2019

November 30, 2019

November 29, 2019

November 28, 2019

November 27, 2019

November 26, 2019

Please reload

Archiv