Februar 2017

February 11, 2017

Wir haben sehr gut geschlafen, was bei der Bewachung kein Wunder ist.

Nach dem Frühstück wartete schon wieder etwas besonderes auf uns, wir haben wieder einmal ein Geburtstagskind in unserer Reisegruppe und das soll ein Geburtstagsständchen bekommen. Alle warten gespannt auf die Musiker, die mit erheblicher Verspätung kamen. Patrik hat wohl mehrmals telefoniert um rauszufinden wo sie abgeblieben sind.

Alle waren nervös, ob sie denn überhaupt kommen.

Warten und warten.......

Das Geburtstagskind hat sich sicher gefragt was denn mit der Reisegruppe los ist, für sie waren die Musiker eine Überraschung.

Und da sind sie, drei fesche Mexicaner

Wir hatten eine tolle Stimmung, alle waren begeistert und das Geburtstagskind war wohl freudig überrascht.

Dazu sag ich mal gar nichts......

Während wir den mexicanischen Klängen zuhörten, machte sich Securiti Dog schon mal über den Kuchen her. Wie gut dass Birgit aufgepasst hat und schlimmeres verhindern konnte.

So sind sie auch zu einem Stück Geburtstagskuchen gekommen.

Es war sehr schön was die drei Musiker geboten haben. Das Geburtstagskind war offensichtlich sehr überrascht worden. Nach den musikalischen Klängen und dem Geburtstagskuchen zogen sich alle zurück. Viele sind an den Strand gegangen, andere haben ein Schläfchen gemacht.

Um 15.45 Uhr waren wieder alle bereit für das nächste Abenteuer. Wir sind mit dem Bus zum Hafen gefahren um dort auf ein Ausflugsschiff zu gehen.

Heute Abend sind wir zum gemeinsamen Essen eingeladen. Zuerst gab es auf dem Oberdeck ein paar Drinks und man konnte dem Treiben im Hafen zuschauen.

Prost oder wie die Mexicaner sagen iSalud.

Es war richtig was los und irgendwie wollten alle raus aufs Meer

Dieser Seelöwe sprang immer wieder von hinten auf die Boote, sehr zur belustigung der Zuschauer. 

Die Pelikane drehen ihre Runden

Und dann ging es los, wir fahren aus dem Hafen raus

auf das offene Meer

wo dieses "kleine Boot" eines reichen Amerikaners liegt und ich wüsste zu gerne ob er an der, von Präsident Trump geforderten "Mauer", die zwischen Mexico und den USA gebaut werden soll, Freude hätte.

Die Pelikane sitzen auch in der Abendsonne

Kleine Boote bringen die badenden zu dieser Bucht

Das Markenzeichen von Cabo San Lucas

auf der anderen Seite der offene Pazifik

Seelöwen liegen faul herum

Die untergehende Sonne taucht alles in ein warmes Licht.

Um 18 Uhr wurden wir dann im Restaurant zu Tisch gebeten.

Wir genossen ein sehr feines mexicanisches Menü.

Während dem Essen gab es dann auf dem Meer dieses Bild, alle liesen Messer und Gabel fallen um dieses Foto zu machen.

 Nach dem Essen gab es noch ein kleines Programm mit Tanz und Musik.

Diese Künstler erfreuten uns mit Gesang,sowie mit Flamenco und Tango tanzen. 

Wir wurden wieder mit dem Bus zu unseren Wohnmobilen gebracht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

November 17, 2019

November 16, 2019

November 15, 2019

November 14, 2019

November 13, 2019

November 12, 2019

November 11, 2019

November 10, 2019

November 9, 2019

November 8, 2019

Please reload

Archiv