März 2018

March 3, 2018

Am Morgen kam eine E-Mail, dass wir unser Paket vom ADAC am 05.03. in Albuquerque am Flughafenzoll abholen können. Im Office des Trailer Parks war man so freundlich und druckte uns das via Email gesendete Begleitformular aus und so sind erst mal alle Dinge geregelt. Wir können uns entspannen. Direkt vor dem Eingang des Parks hält der öffentliche Bus und so fahren wir stressfrei in die Stadt.

Santa Fe liegt auf 2000 Meter Höhe und hat ca. 68000 Einwohner. Die Stadt entstand aus einem Indianerdorf im 16. Jahrhundert. Sie ist die älteste Hauptstadt in den vereinigten Staaten und hat somit auch die ältesten Gebäude. Der Gouverneurspalast und die San Miguel Kirche wurden 1610 erbaut. Es ist bis heute eine Pflicht im Pueblostil zu bauen. Santa Fe ist heute eine der bedeutensden Orte der amerikanischen Kunstszene, hier gibt es etwa 200 Galerien und sicher genau so viele Indianische Schmuckverkäufer und Juweliere.

 

Wir starten unseren Rundgang am Gouverneurspalast und laufen an ca. 30 Schmuckverkäufern vorbei. Natürlich finde ich hier eine schöne Kette die allerdings 400 Dollar kosten sollte. Am RV Park hat man uns gesagt dass wir unbedingt handeln sollen. Die Dame war allerdings nicht bereit mit dem Preis etwas runterzugehen, auch gut, dann soll sie die Kette behalten.

 

Als nächstes schauen wir uns die Basilika an.  

Die Kathedrale Basilika des Heiligen Franziskus von Assisi wurde in den Jahren 1869 - 1889 erbaut. Sie sollte eigentlich mit 49 Meter hohen Kirchtürmen bestückt werden, aus Geldmangel wurden diese aber nie gebaut.

   

Wir laufen durch den Kreuzweg Garten. Hier werden die Ereignisse von der Kreuzigung Jesu nachgestellt.

 

Im Kirchenpark stellen wir dann fest, dass der Frühling im Anmarsch ist.

 

Ein paar Strassen weiter steht die Lorettokapelle die heute in erster Linie ein Museum ist. Erbaut wurde das Gotteshaus im Jahre 1872. Hin und wieder wird sie noch für Hochzeiten genutzt. Die Besonderheit hier ist die freitragende Wendeltreppe. Der Erbauer dieser Treppe ist nicht bekannt, man vermutet dass sie vom Heiligen Josef gezimmert wurde. 

 

Unser Weg führt uns zurück zur Plaza und hier kehren wir für eine verspätete Mittagspause in einem Restaurant ein.

 

Nachdem wir uns gestärkt hatten haben wir noch das Capitol angeschaut.

In dieses Regierungsgebäude sind wir einfach reinspaziert ohne dass uns jemand kontrolliert hätte und wurden am Empfang sehr freundlich begrüsst. Mit einem Infoblatt ausgestattet, durften wir vorbei an den Büros der Beamten, die Gemäldeausstellung in den Gängen anschauen. Wir sind erstaunt....Umweltbewusste Menschen in Santa Fe und Angst haben sie scheinst auch nicht.

 

Das Gebäude, ebenfalls im Pueblostil erbaut, wurde im Dezember 1966 eingeweiht.

Danach sind wir zurück zum RV Park gefahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge