Mai 2019

May 26, 2019

Am Morgen verabschieden wir uns voneinander und fahren jeder in eine andere Richtung. Mal sehen wo wir uns auf dieser Welt mal wieder über den Weg fahren.

Nachdem wir unseren Tank mit Diesel gefüllt haben fahren wir Richtung Jurkabas.

 

Auf dem Weg liegt Schloss Panemune. Erbaut wurde das Schloss 1604 - 1610. Es hat viele male den Besitzer gewechselt und ist schliesslich verfallen. Seit 1959 finden im Schloss immer mal wieder Restaurierungsarbeiten statt. Heute ist in einem Flügel ein Hotel untergebracht und man kann schon ein Teil des Schlosses besichtigen.

 

Wir fahren noch ein paar Kilometer und finden dann einen schönen Pausenplatz.

 

Da wir uns bereits im ehemaligen Memelland (Ostpreussen) befinden halten wir in Silute (Heidekrug) an. Hier lebte Hugo Scheu (1845-1937) ein ostpreussischer Gutsbesitzer, der Land für die evangelische Kirche, das Krankenhaus und die Feuerwehr zur Verfügung stellte. Sein Enkel wurde 1965 zu lebenslangem Gefängnis verurteilt weil er an der Erschiessung jüdischer Menschen teilgenommen hat. In der Kirche wir an seinen Grossvater erinnert. Leider konnten wir das Gotteshaus nicht von innen anschauen.

 

Am Abend erreichen wir einen Campingplatz in Vente. Wir ziehen uns warm an, es sind nur 12 Grad und kalter Wind, und machen noch einen Spaziergang an die Ostsee.

 

Am Abend setzt dann Regen ein. Mal sehen wie es morgen ist und dann entscheiden wir was wir machen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

November 13, 2019

November 12, 2019

November 11, 2019

November 10, 2019