September 2019

September 21, 2019

Ich habe die erste Nacht gut geschlafen. So langsam gewöhnen wir uns an unsere "Rumpelkiste". Wir starten gut gelaunt in den Tag. Auf dem Indian Ozean Drive fahren wir dem ersten Highlights  entgegen.

 

In Northhampton machen wir eine Pause. Dieter füllt den Tank und danach füllen wir unsere Lebensmittel in dem kleinen Supermarkt auf.

Der Ort wurde 1842 auf Grund von Blei und Kupfervorkommen gegründet und ist somit einer der ältesten Orte an der Westküste.

 

 

Von hier aus fahren wir zum Pink Lake - so steht es im Roadbuch - wir sind gespannt was sich hinter diesem Namen verbirgt. Man sieht tatsächlich schon von weitem das Pinkfarbene Wasser.

 

Hier treffen wir auf viele Mitreisende die alle einen Foto Stopp einlegen. Kathrin unsere Reiseleiterin findet daß Dieter perfekt zu den Farben des Sees passt.

 

 

Danach fahren wir an der Steilküste entlang zum Kalbarri NP.

 

 

Gegen Abend treffen wir auf dem Camping in Kalbarri ein. Nachdem wir uns eingerichtet haben machen wir einen Spaziergang zum Strand um dem Sonnenuntergang zuzuschauen. Meeting haben wir heute keins, weil ja morgen ein Ruhetag ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge