Suche
  • ulrike

September 2016


Wir haben viel zu erledigen. Zuerst ein Schwatz mit den derzeitigen Nachbarn am Stellplatz. Wir haben uns zu einem Glas Wein am Abend verabredet. Dann haben wir uns unserem Einlagerungskeller gewidmet. Da es am letzten Tag vor der Wohnungsübergabe "holterdipolter" ging und wir alles einfach nur noch rein gestopft haben, muss jetzt noch mal aufgeräumt werden. Wir haben beschlossen uns von unserer Esszimmergruppe zu trennen und erhalten dadurch so viel Platz dass wir noch die Türe aufmachen können.

Wir haben solange rausgeräumt bis wir den Tisch und die Stühle hatten und haben dann alles wieder eingeräumt.

Das ging alles doch flott voran.

Danach zum Autohaus wo wir am letzten Tag unseren Punto einfach abgestellt haben. Wir haben uns zurück gemeldet um unser Geld zu bekommen. Das Auto hat schon wieder einen neuen Besitzer. Etwas einkaufen, Smarti tanken und wieder zurück zum Stellplatz. Nachdem wir uns etwas erholt hatten haben wir unsere Gäste willkommen geheissen. Die "Chemie" zwischen uns hat auf Anhieb gestimmt und wir hatten einen schönen Abend.


0 Ansichten