Suche
  • ulrike

Februar 2017


Von dieser traumhaften Bucht konnten wir uns nur schwer trennen. Da wir heute nur 40 Km fahren müssen, sind wir bis Mittag am Strand geblieben. Es ist einfach unbeschreiblich schön.

Während dem Frühstück kam der "fahrbare Saftladen" vorbei und hat uns direkt frischen Orangensaft gepresst, es ist unglaublich.

Auch der Nette Souvenierverkäufer kam noch einmal vorbei um zu fragen ob wir vielleicht noch etwas brauchen können. Dieter hat noch einen Spaziergang durchs Wasser gemacht und ich habe mich noch ein bisschen gesonnt.

Fotomotive gibt es immer wieder

Die Möve kam auch vorbei

Es war herrlich

Am frühen Nachmittag sind wir dann nach Mulege gefahren. Es ging an traumhaften Buchten vorbei....

eine immer schöner als die andere, aber El Requeson ist der absolute «Hammer». Hier waren wir sicher nicht das letztemal.

Ein letzter Blick zurück

Wehmut macht sich breit

In Mulege sind wir zur Missionskirche Santa Rosalia abgebogen. Eine einfach ausgestattete Missionskirche mit 1 Meter dicken Mauern.

Hinter der Kirche hat es einen Aussichtspunkt, von wo aus man einen schönen Blick über die größte und schönste Palmenoase der Baja California hat.

Der Ort liegt direkt an der Mündung des Rio Santa Rosalia.

Ein typischer Mexicanischer Garten

Danach ging es zum CG und für heute ist nichts spezielles mehr geplant.


33 Ansichten