Suche
  • ulrike

April 2018


Am Morgen lassen wir uns Zeit, denn wir wollen erst am Nachmittag in den Arches National Park fahren. Wir haben die Information bekommen, wenn es geht den Vormittag zu meiden. Es hat dann sehr viele Besucher im Park und man bekommt keinen Parkplatz. Gegen 13.30 Uhr fahren wir dann los und es soll sich bewahrheiten, wenig Parkplätze aber viele Besucher verlassen den Park bereits wieder.

In dem ca. 300 Km² grossen "Arches National Park" befindet sich die weltweit grösste Ansammlung von natürlichen Steinbögen. Der bekannteste ist der "Delicate Arch" mit ca. 20 Metern Höhe und ziert das Nummernschild von Utah.

Bei einer Wanderung merken wir Beide dass wir doch noch sehr reduziert sind. Die Erkältung steckt uns noch in den Knochen, aber die schönsten Plätze sind nur zu Fuss zu erreichen.

Der Geier flog mit uns mit und ich frage mich-merkt der, dass wir schwach sind! Wir waren auf jeden Fall fix und fertig und haben erst mal eine Kaffeepause eingelegt.

Auch er wollte fotografiert werden - ganz bestimmt!

Wir sind, ohne dass uns was auf`s Dach gefallen ist, müde am Campground angekommen. Obwohl wir jedes mal Begeistert sind, merken wir auch, dass wir jetzt mal genug Steine angeschaut haben, irgendwie ist die Luft ein bisschen raus.


19 Ansichten